Schmidt & Kögler Notare
Unternehmensnachfolge

Kümmert sich ein Unternehmer nicht rechtzeitig um eine sinnvolle Nachfolgeregelung, kann die Existenz des gesamten Unternehmens gefährdet sein. Wichtigstes Ziel ist es zunächst, das Unternehmen zu erhalten und die Versorgung des ausscheidenden Unternehmers und seiner Angehörigen sicherzustellen. Dabei kommt es darauf an, schon früh geeignete Nachfolger als Inhaber und Geschäftsführer auszuwählen, um sie möglichst noch während der aktiven Phase des Seniorchefs in das Unternehmen einzubinden.

Doch nicht nur an die Nachfolgeregelung sollte ein Unternehmer rechtzeitig denken, sondern auch an eine testamentarische Anordnung für den Fall seines vorzeitigen Todes. Gibt es keine verbindliche Regelung, kann dies das Ende eines aufstrebenden Unternehmens bedeuten. Ein Testament, das auch die Unternehmensnachfolge berücksichtigt, sollte nur mit Hilfe fachlicher Beratung abgefasst werden – so ist gewährleistet, dass zum Beispiel die gesellschaftsvertraglichen Regelungen berücksichtigt werden.

Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten einer ausgewogenen vertraglichen und testamentarischen Nachfolgeregelung auf und beraten Sie individuell.
Schmidt und Kögler   |    Notare   |    Heddesdorfer Straße 3   |    56564 Neuwied   |    Telefon 0 26 31-98 82-0   |    info@schmidtkoegler-notare.de